Tunnel Oldenfelder Str.

Straßen- und Fußgängertunnel

Hamburg, Rahlstedt

 142_bild_1.jpg
 142_bild_2.jpg
 142_bild_3.jpg
  • Bauherr:
    Deutsche Bahn AG
  • Bauwerkslänge: 18 m
  • Stahlbeton
  • Bauen unter "rollendem Rad"
  • Beengte Verhältnisse
  • Bauzeit: 2001 - 2002
    Baukosten: ca. 1,5 Mio EUR
  • Unsere Leistung: Tragwerksplanung LP 4-5

Tunnelbau unter dem Gleis.

Die Oldenfelder Straße liegt im Hamburger Stadtteil Rahlstedt. Für die Verbindung zwischen Oldenfelder Straße und Amtsstraße sollte unter den Gleisen der Deutschen Bahn ein Straßentunnel für Pkw- und Fußgängerverkehr hergestellt werden.

Zunächst wurde eine Gleishilfsbrücke eingebracht. Unter dieser Brücke konnten dann Erdaushub, Verbauarbeiten sowie die Herstellung des Tunnelbauwerks aus Stahlbeton ausgeführt werden. Eine besondere Herausforderung stellte das Arbeiten unter sehr beengten Verhältnissen bei gleichzeitigem Zugverkehr dar.

Zum guten Schluss wurde der Tunnel noch mit Mauerwerk verkleidet. Die Hilfsbrücke wurde wieder ausgebaut. Und das alles, ohne den Zugbetrieb zu stören.

Fertig sieht jetzt alles ganz selbstverständlich und einfach aus, war’s aber nicht.

Rolling home.

Rollbrücken

Landebahn Nordwest

Flughafen Frankfurt

Mit der U-Bahn in's Einkaufsparadies.

Anbindung U-Bahn

an die Europa Passage

Hamburg

Hamburger U-Bahnen fahren auch oberirdisch.

Überführung U-Bahn

Hoisdorfer Landstraße

Hamburg