Swiss Re Bürogebäude
(Heute: Allianz Campus)
München Unterföhring

  • Bauherr: Swiss Re Germany AG
  • Architekt: Bothe Richter Teherani, Hamburg
  • Stahlbeton-Skelett-Bauweise, Flachdecken, umlaufende Hecke als räumliche Stahl-Fachwerk-Konstruktion
  • BGF: ca. 71.000 m²
    Bauzeit: 1998 - 2001
    Baukosten: ca. 110 Mio EUR
  • Unsere Leistung: Tragwerksplanung LP 1-6

Symbiose zwischen Natur und Architektur.

Die Gebäudestruktur ist raffiniert. Das zu einem Parallelogramm leicht verzogene Quadrat des Grundstücks mit einer Seitenlänge von 150 m wird im Inneren durch einen zweigeschossigen Sockel mit den Gemeinschaftsbereichen wiederholt.

Darüber, auf jeweils sechs Stützen schwebend, docken an den Erschließungskernen in den vier Ecken des Sockels - wie Windmühlenflügel - je vier Büro-Einheiten auf zwei Etagen an. Auf der gesamten Grundfläche werden im 1. und 2. Untergeschoß die Haustechnik, Archive und 500 Stellplätze untergebracht.

Eindrucksvollstes Element des Neubaus ist die schwebende, 10 m hohe Heckenkonstruktion in Stahl, die den Gebäudekomplex auf Höhe der Obergeschosse umschließt. In einem aufgesetzten Stahlnetz verzweigen sich wilder Wein und Glyzinien, die sich an über 100 dünnen Rankseilen vom Erdboden emporwinden.