Parkhaus Speicherstadt
Erneuerung Speicherblock O
Hamburg Speicherstadt

  • Bauherr: Hamburger Hafen- und Lagerhaus AG
  • Architekt: gmp Architekten
  • 8 Obergeschosse,
    2 Untergeschosse
  • Stellplätze: 815
  • Halbfertigteilbauweise auf bestehender Holzpfahlgründung und Bestandskaimauer
  • BGF: ca. 26.500 m²
    Bauzeit: 2003 – 2004
    Baukosten: 8 Mio EUR
  • Unsere Leistung:
    Tragwerksplanung LP 1-3

Neubau mit altem Charme.

Die Speicherstadt gehörte früher zum Hamburger Freihafens, wo Waren und Güter gehandelt und gelagert wurden. Der Kaispeicher O wurde etwa 1885 errichtet und zählte zu den ältesten Gebäuden der Speicherstadt.

Der alte Kaispeicher O wurde durch ein achtgeschossiges Parkhaus ersetzt, da ein Umbau sich als nicht durchführbar herausgestellt hatte. Besondere Herausforderung war, ein Gestaltungskonzept zu entwickeln und umzusetzen, damit sich das neue Bauwerk angemessen in die Speicherstadt einfügt. Bestandteile der alten Bestandsgründung aus Holzpfählen wurden in das Tragwerkskonzept des Neubaus eingebunden. Die rückseitige Fassade wurde auf der alten Kaimauer abgesetzt. Kernelement des gewählten Konstruktionsprinzips des Neubaus ist der Einsatz von Halbfertigteilen mit Ortbetonergänzung.

Eine Backsteinfassade, die an die Optik des historischen Kaispeichers erinnert, hüllt den Neubau ein. Weiterhin wurden historische Elemente wie Ladeluken, Backsteingitter und Windenhäuser angeordnet.

Es ist ein Neubau mit Charme entstanden, der mit dem Ensemble der Speicherstadt harmoniert.