Parkhaus P1
Flughafen
Hamburg

  • Bauherr:
    Flughafen Hamburg GmbH
  • Architekt: Riegler Riewe Architekten, Graz
  • Stahlbeton-Konstruktion, Stahlbetonfertigteile, Pi-Platten
  • Fugenloses Parkhaus mit 5 Parkebenen
  • Stellplätze: 2.800
  • BGF: ca. 67.500 m²
  • Baukosten: ca. 20,5 Mio EUR
  • Bauzeit: 2013 - 2014
  • Unsere Leistung: Tragwerksplanung LP 1 bis 4, 6, Teilleistungen LP 5, 7, 9

Parken und Abheben.

Die Lage ist perfekt. Mit seinen Abmessungen von 125 mal 165 Metern und einer Höhe von 21 Metern steht das Parkhaus unübersehbar direkt an der Zufahrtsstraße zum Flughafen Hamburg. Gleichzeitig grenzt es - sowohl in seiner Lage als auch mit seiner Höhe - direkt an die freizuhaltenden Sicherheitsbereiche für den Flugbetrieb. Besucher und Passagiere können die Terminals somit vom Parkhaus aus fußläufig schnell erreichen.

Den Grundriss des fünfgeschossigen Parkhauses mit sechs Parkebenen umschreibt ein gleichschenkliges Dreieck mit abgerundeten Ecken. Diese Form bietet ein optimales Verhältnis von Platzverbrauch zu Stellplatzanzahl. Die Parkebenen erreicht man bequem über zwei innenliegende runde Erschließungsspindeln. Diese ragen oben über die letzte Parkebene hinaus. So ist zusätzlich ein kleines begehbares 6. Obergeschoss entstanden - ein wahres Eldorado für "Planespotter".

Das Tragwerk besteht aus Stahlbeton-Fertigteilen in Verbindung mit aussteifenden Deckenscheiben und vertikalen Stahlfachwerken. Trotz seiner großen Abmessungen wurde das Tragwerk so ausgelegt, dass es im Bereich der Park- und Fahrflächen fugenlos ausgeführt werden konnte. Diese Bauweise erhöht die Nutzungsqualität und verringert die Unterhaltskosten des Parkhauses.