Sanierung HfMT
Hochschule für Musik und Theater
Hamburg Außenalster

  • Bauherr: LP 1-4: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Wissenschaft und Forschung / LP 5-8: Sprinkenhof GmbH
  • A-Quadrat Architekten + Ingenieure GmbH
  • Umbau und Grundsanierung des denkmalgeschützten Bestandsgebäudes
  • Hochkomplexe Gebäudestruktur
  • Berücksichtigung sehr hoher Schallschutzanforderungen
  • BGF: 10.950 m
    Bauzeit: 2015 - 2017
    Baukosten: 20,5 Mio EUR
  • Unsere Leistung: Tragwerksplanung LP 1-5, 8

Im Glanze der neuen Fassade.

Nach der umfassenden Sanierung des in die Jahre gekommenen Gebäudes zogen die Studenten und Studentinnen der Hochschule für Musik und Theater (HfMT) von ihrem provisorischen Ausweichquartier in der City Nord zurück an ihren angestammten Standort an der Außenalster.

Hier finden sie vollständig neue und mit dem neuesten Stand der Technik ausgestattete Unterrichts- und Überäume vor. Damit die neuen musikalischen Darbietungen besonders gut in Szene gesetzt werden können, wurde zusätzlich auch die Bühnentechnik des großen Bühnensaals aufwändig erneuert.

Aber nicht nur von innen erstrahlt das Gebäude im neuen Glanz, auch von außen wurde die gesamte Fassade in einem modernen, schimmernden Weißton erneuert.

Das ungewöhnliche Gebäude barg bei den Umbaumaßnahmen eine Vielzahl von überraschenden Erkenntnissen – eine Herausforderung in Planung und Bauablauf für alle Beteiligten.

Nach getaner Arbeit lädt das rundum renovierte und unter Denkmalschutz stehende Gebäude Professoren, Angestellte und Studenten zu intensiver Auseinandersetzung mit Musik und Theater und alle Besucher zum Kunstgenuss ein.