Erweiterung CCH
Congress Center Hamburg
Hamburg

  • Bauherr: CCH – Congress Center Hamburg
  • Architekt: Brauer Architekten
  • Erweiterung und Umbau
  • Mehrzweckhalle mit außenliegenden Stahlbogenbindern, Spannweite 45 m, Länge 142 m
  • BGF: ca. 73.000 m² (Bestand), ca. 28.000 m² (Erweiterung)
  • Bauzeit: 2005 - 2006
    Baukosten: ca. 44 Mio EUR
  • Unsere Leistung: Tragwerksplanung, Baugrube, Bauüberwachung Umbau

Die Halle unter'm Park.

Den Umsatz des CCH zu verdoppeln, ist ein ehrgeiziges Ziel; die Planungsaufgabe für die Erweiterung war es auch:

Eine neue große Ausstellungshalle und zusätzliche Konferenzräume waren zu schaffen. Und das bei vollem Veranstaltungsbetrieb, einem engen Budget und der unmittelbaren Nähe von Hamburgs traditioneller Parklandschaft "Planten un Blomen". 

Die 7.000 m² große Halle ist überwiegend unterirdisch südlich angrenzend an den Bestand entstanden. Sie hat ein begrüntes und begehbares Dach - Europas größten Dachgarten - und wird somit selbst zu einem Teil der Parklandschaft. Die hohen Lasten der Erdaufschüttung werden über sieben in die Gestaltung der Gartenfläche integrierte Stahlbogenbinder abgeleitet.

Beim Bauen bei laufendem Betrieb treffen auch bei bester Vorbereitung immer zwei Welten aufeinander. Schließlich trägt aber die kurze Bauzeit von nur einem knappen Jahr dazu bei, dass die großzügigen neuen Räumlichkeiten für bis zu 12.500 Kongressteilnehmer schnell alle Mühen und Beeinträchtigungen durch Lärm, Staub und Provisorien vergessen lassen.