Neue Elbbrücken
Asphaltsanierung
Hamburg

  • Bauherr: Freie und Hansestadt Hamburg, Landesbetrieb Strassen, Brücken und Gewässer
  • Erneuerung Korrosionsschutz, Abdichtung und Belag
  • Ausführung bei laufendem Verkehr
  • Belagsfläche: 13.750 m²
    Länge: 425 m
    Bauzeit: 2010 - 2011
    Baukosten: 4 Mio EUR
  • Unsere Leistung: Tragwerksplanung, Objektplanung für Ingenieurbauwerke LP 1-4, 6

Neuer Teppich für die Elbbrücken.

Im Verlauf der Bundesstraße 4 werden die Neuen Elbbrücken täglich von mehr als 100.000 Fahrzeugen beansprucht.

Im Rahmen des Umbaus der Billhorner Brückenstraße wurden bei acht Straßenbrücken Korrosionsschutz, Abdichtung und Beläge auf insgesamt 14.000 m² Brückenfläche vollständig erneuert. Hierzu wurden bei den Stahlbetonbrücken die Deckschichten abgefräst und mittels Profilausgleich und neuer Deckschicht neue Deckenhöhen hergestellt. Bei den Stahlbrücken wurde der Belag vollständig entfernt und der neue Belagsaufbau gänzlich neu hergestellt.

Besondere Herausforderungen ergaben sich aus den geänderten Längs- und Querneigungen des Asphaltbelages, den großen Temperaturdifferenzen beim Einbau des Asphalts, den komplexen Verkehrsführungen zur Aufrechterhaltung des Straßenverkehrs und vielem anderen mehr.

Nachdem die sehr komplexe Baumaßnahme komplett unter laufendem Betrieb realisiert wurde, kann der Verkehr jetzt wieder reibungslos über die Norderelbe rollen.