Barkassenanleger
Anleger Maritimes Museum
Hamburg HafenCity / Speicherstadt

  • Bauherr:
    Hafencity Hamburg, HCH
  • Instandsetzung einer 1887 erbauten Stabbogenbrücke
  • Transport über Wasser
  • Revitalisierung eines 1906 erbauten Pontons
  • Wirtschaftliches Realisierungskonzept
  • Bauzeit: 2008 - 2011
    Baukosten: 130.000 EUR
  • Unsere Leistung: Planung zur Erneuerung der Bestandsbrücke, Planung der Umbauarbeiten, Revitalisierung Ponton

Aus Alt mach Neu.

Der Barkassenanleger "Maritimes Museum" in Hamburg bietet eine gute Möglichkeit, die Speicherstadt über den Wasserweg zu erreichen. Der Anleger besteht aus einem Schwimmponton und einer Stabbogenbrücke. Das Besondere dieser Bauteile ist deren Geschichte, sind sie doch fast so alt, wie die Speicherstadt selbst.

Eine im Jahre 1887 erbaute Stabbogenbrücke, die jahrzehntelang ungenutzt in der Nähe der Elbe stand, wurde instand gesetzt und über den Wasserweg an seine heutige Position transportiert. Sie wurde Teil des neuen Anlegers. Die Brückenkonstruktion wurde komplett erneuert, die Fachwerknoten wurden instand gesetzt und die Brückenlager umgebaut. Eine wichtige Vorgabe war es dabei, das Erscheinungsbild der Brücke mit ihren genieteten Fachwerkparabelträgern zu erhalten.

Dazu gesellte sich ein Schwimmponton aus dem Jahre 1906, der durch Verstärkungsmaßnahmen ebenfalls revitalisiert wurde.

Die Verwendung und Revitalisierung derartig geschichtsträchtiger Bauteile brachte nicht nur wirtschaftliche Vorteile, sie macht den Barkassenanleger "Maritimes Museum" zu einem weiteren Highlight in der Speicherstadt.