Privatbibliothek

Bibliothek und Vortragsort

Hamburg

 084_bild_01.jpg
 084_bild_02.jpg
 084_bild_03.jpg
 084_bild_04.jpg
 084_bild_05.jpg
 084_bild_06.jpg
 084_bild_07.jpg
  • Bauherr: privat
  • Architekten: gmp Architekten
  • Filigraner Stahlbau, Stahlbetonbau - teilweise in Fertigteilen, hoher Anspruch an Gestaltung, beengte Baustelle
  • WU-Konstruktion Nutzungsklasse A mit zusätzlicher Abdichtung
  • BGF: ca. 250 m²
    Bauzeit: 2013 bis 2014
    Baukosten: ca. 1,5 Mio EUR
  • Unsere Leistung:
    Tragwerksplanung LP 1-6, 8,
    Baugrubenplanung LP 1-4, 8

Gebührende Unterbringung.

Unbemerkt von der Hamburger Öffentlichkeit ist im Hamburger Westen ein Architekturjuwel entstanden.

Ein Hamburger Bürger hat für seine wertvollen Bücher und Kunstschätze ein kleines architektonisches Highlight bauen lassen, das auf intelligente Art die erforderlichen Konstruktionselemente der Gebäudestatik mit den für die Präsentation von Buch und Kunst erforderlichen Regaleinbauten kombiniert.

Der Gestaltungswille des Architekten erforderte bis ins kleinste Detail besondere Lösungen, die gemeinsam erarbeitet und umgesetzt wurden. Ein schwebendes Dach, besondere filigrane, nahezu masselose Stützen und Deckenprofile waren besondere Herausforderungen, die äußerst ansehnlich und zur besonderen Zufriedenheit des Bauherrn gemeistert wurden.

Hier sind die wertvollen Archivarien adäquat aufgehoben und erfreuen ihren Betrachter.

Die Kunst ist zurück.

Kunsthalle Hamburg

Sanierung und Umbau

Hamburg

In Szene gesetzt.

Klubhaus St. Pauli

Spielbudenplatz

Hamburg

Glänzendes für die Hörerschaft.

Auditorium

Bucerius Law School

Hamburg