Welterbe Speicherstadt.

Neu verankert: Kaimauern am Zollamt Nr. 4.

01.02.2018 – Mit Mikropfählen werden derzeit die bereits neu eingebauten Spundwände am ehemaligen Zollamt Nr. 4 in der Hamburger Speicherstadt rückverankert.

Später werden Stahlbetonbauteile als Verstärkung hergestellt und mit Mauerwerk so bekleidet, dass die historische Ansicht erhalten bleibt.

Seit der Errichtung der Kaimauer sind mehr als 100 Jahre vergangen. Die Konstruktion wurde in Mitleidenschaft gezogen. Hochwasser haben zu Versackungen in der Straße geführt. Die Sanierung der Kaimauer soll Ende 2018 abgeschlossen sein.