Preisträger.

Zweiter Platz in einem hochkarätigen Teilnehmerfeld.

07.03.2017 - Der Entwurf der SAA Schweger Architekten aus Hamburg gehört zu den drei Siegerentwürfen beim Wettbewerb zum Neubau des LVR-Hauses am Ottoplatz in Köln. Er wurde mit dem zweiten Preis ausgezeichnet. Ausgewählt wurden die drei Preisträger aus insgesamt 21 eingereichten Entwürfen von Architekturbüros aus Deutschland und den Niederlanden.

Mit Ideen für ein wirtschaftliches und gut strukturiertes Tragwerk hat das INGENIEURBÜRO DR.BINNEWIES die Entwurfsarbeit von SAA unterstützt. Der Entwurf für den Landschaftsverband Rheinland (LVR) zeichnet sich durch eine fugenlose Stahlbetonskelett-Konstruktion mit unterzugfreien Flachdecken aus. Ein großzügiges Stützenraster ermöglicht eine sehr flexible Raumgestaltung.

Herzlichen Glückwunsch dem SAA-Team zu diesem besonderen Erfolg.