Auf der Liste.

Parkhaus P1 kann "weltbestes Gebäude" werden.

07.07.2016 - Das jedenfalls berichtet heute das Hamburger Abendblatt: Das Parkhaus "P1", das von den Architekten Riegler Riewe entworfen wurde, wurde wegen seiner speziellen Form beim Festival eingereicht. Das Gebäude, ein abgerundetes Dreieck, ermögliche die optimale Nutzung der 2.600 Parkplätze, so der WAF. Zugleich werde keine künstliche Belüftung und nur wenig Beleuchtung benötigt.

Insgesamt haben es fünf deutschen Gebäude auf die Shortlist für das "Building of the Year" beim World Architecture Festival (WAF) geschafft. Die Auszeichnungen werden auf dem Weltarchitekturfestival vom 16. bis 18. November in Berlin vergeben.