Baubeginn JAZZ-LABOR.

Neue Räume für Hamburgs Jazznachwuchs.

08.04.2020 - Die Bauarbeiten für das unterirdische JAZZ-LABOR haben begonnen.

Anfang des Jahres wurde ja bereits Richtfest gefeiert für die JAZZ-HALL, den neuen unterirdischen Konzertsaal an der Außenalster. Eine wichtige Grundlage dafür, dass dort überhaupt Konzerte stattfinden können, ist natürlich eine ausreichende Anzahl von modernen Übungsräumen für die angehenden Künstler an der Hochschule für Musik und Theater.

Dafür werden nun zwischen zwei Bestandsbauwerken unterirdisch und nicht sichtbar von der Außenalster Übungsräume für den Jazz-Nachwuchs errichtet.

Architekt: MPP Meding Plan + Projekt GmbH. Tragwerksplanung: INGENIEURBÜRO DR. BINNEWIES.

 titel_78_d.jpg