Architekturpreis.

Erster Preis für ein Haus, das Krawall macht.

14.01.2021 - Die Jury vom BDA Hamburg Architektur Preis 2020 hat entschieden: Das neue Wohn- und Geschäftshaus am Schulterblatt erhält einen ersten Preis!

Die Jury sagt in ihrer Begründung: Dort, wo bisher zu jeder Hamburger Krawallnacht die Scheiben klirrten, steht jetzt ein Wohn- und Geschäftshaus, das sowohl den Gründer-Geist seiner baulichen Nachbarschaft wie dessen Struktur aufnimmt, als auch die Lebendigkeit des Schanzenviertels kreativ reflektiert. Ein schlankes "Gerüst" aus Betonbalken und Stützen, in dem große helle Holzfenster, Loggien und im Rücksprung eine Terrasse plastische Tiefe erzeugen, verbindet sich an allen Seiten logisch mit dem Kontext. Künstlerisch dezent veredelt durch vertikale Betonschraffur mit frech genarbter Zick-Zack-Grafik wird aber auch dem Eigensinn des Genius loci entsprochen. Das Haus macht jetzt selbst Krawall, im besten Sinne.

 titel_38_d.jpg