Beauftragt.

Prüfauftrag für großes Ingenieurbauwerk in Kiel.

26.11.2019 - Die "Kleine Schleuse Kiel-Holtenau" wird erneuert. Wir freuen uns über den Auftrag vom Wasserstraßen-Neubauamt Magdeburg für die statisch-konstruktive Prüfung, die Prüfung des Brandschutzes und der Technischen Ausrüstung. Auch freuen wir uns auf gute Zusammenarbeit!

Die 1895 in Betrieb genommene "Kleine Schleuse" ermöglicht - zusammen mit der "Großen Schleuse" - dem Schiffsverkehr den Zugang von der Ostsee in den stark befahrenen Nord-Ostsee-Kanal. Aufgrund von Standsicherheitsmängeln wurde die Kleine Schleuse 2014 für den Schiffsverkehr gesperrt. Sie soll durch einen Neubau an gleicher Stelle ersetzt werden. Dieser ist, wie das Bestandsbauwerk, als Doppelschleuse konzipiert mit einer Nutzlänge von 155 Metern bei einem Tiefgang von bis zu 8,50 Metern.